Preis - Kosten - Buch drucken lassen

Ein eigenes Buch drucken zu lassen ist doch bestimmt sehr teuer?
Mit buchdrucker.at in Wien behalten Sie die volle Kostenkontrolle


Auf branchenfremde Menschen, die ein Buch drucken und binden lassen möchten, wirkt das folgende Szenario wenig motivierend. Jede Neuveröffentlichung eines bekannten Romanautors geht in der Regel mit einer internationalen PR-Aktion einher. Dabei wird das frisch gedruckte Buch stapelweise auf Paletten präsentiert. Natürlich muss der Eindruck entstehen: Bevor das erste Buch verkauft ist, kostet das alles schon Unsummen. Tut es auch. In diesen wenigen Fällen. Tatsächlich gibt es deutlich weniger weltweit bekannte Erfolgsautoren, als man es nach derart spektakulären Events vermuten könnte. Der weitaus größte Anteil der Buchautoren sind Menschen, die auf ihrem Fachgebiet etwas geleistet haben und ihr Wissen weitergeben möchten. Auch Unternehmenspräsentationen oder Stadtchroniken  – vor allem in Jubiläumsjahren – gehören zu den wichtigen Erzeugnissen des Buchdrucks.  


Was kostet es, das eigene Buch zu drucken und zu binden?


Beim Druck eines eigenen Buches kommen zahlreiche Faktoren zusammen, die alle in die Kalkulation mit einfließen. Daher sollte man sich vorab auch mit der Frage beschäftigen, wie das fertige Produkt aussehen und was es bieten soll. Muss es komplett vierfarbig gedruckt sein oder können Teile des Werkes auch schwarz-weiß ihre volle Wirkung entfalten? Soll das Buch einen Hardcover-Umschlag erhalten oder tut es auch ein Softcover? Je konkreter die Vorstellungen sind, umso leichter wird die Preiskalkulation.


Gute Gründe, Ihr Buch mit BuchDrucker.at in Wien zu realisieren:

  • Garantierter Festpreis
  • Absolute Kostenkontrolle
  • Keine versteckten Zusatzkosten
  • Beratung durch erfahrene Experten



Gesamtkosten vs. Einzelpreis

Bei der Kalkulation ist zu unterscheiden zwischen den Gesamtkosten und dem Preis des einzelnen Buches. Der reduziert sich mit steigender Auflage, dafür erhöhen sich mit der Auflage natürlich auch die Gesamtkosten. Hier muss man im Einzelfall abwägen, was wichtiger für Sie ist. Auch der Zweck des Buches sollte an dieser Stelle für eine optimale Entscheidungsfindung einbezogen werden. Immerhin hat er einen wesentlichen Einfluss darauf, wie repräsentativ die Aufmachung werden sollte.


Buchdrucker.at empfiehlt bereits in der Planungsphase:

  1. Definieren der Zielgruppe
  2. Festlegen der benötigten Auflage
  3. Einschätzung der Seiten mit Farbanteil
  4. Festlegen der tatsächlich benötigten Seitenzahl



Von der Theorie zur Praxis - wir sind für Sie da. Kontakt

Kosten für Ihr Buch drucken lassen
Buch drucken lassen Kosten


Erfahrungen & Bewertungen zu BuchDrucker.at
www.Webmarketing.co.at … und Sie werden gefunden!